1/8

REALISIERUNGSWETTBEWERB 

Kindergarten Bitz

3. PREIS_2020

Städtebauliches Konzept

Die Leitidee ist die städtebauliche Einbindung des Kindergartens in die bestehende Wohnbebauung und die Bildung eines Quartiersplatzes der als Elterntreffpunkt und Zugang zum Gebäude dienen soll. Das Gebäude öffnet sich großzügig zum parkähnlichen Gartenbereich während es sich zur Straße vor allem geschlossen zeigt, mit ein paar wenigen Ausblicken der Gemeinschaftsbereiche.

Die teppichartige Dachstruktur, bestehend aus 4 Riegel, die sich in Ost-West Richtung wellenartig in das Baugelände erstreckt, nimmt die Dachgeometrie und die Gebäudeflucht der umliegenden Bebauung entlang der Wilhelmstraße auf. Zur Wilhelmstraße wird der Baukörper durch die verschiedenen Rücksprünge gegliedert und so in die Maßstäblichkeit der bestehenden Bebauung eingefügt, ist jedoch städtebaulich und architektonisch als Sonderbau klar zu erkennen.