1/7

REALISIERUNGSWETTBEWERB 

ERWEITERUNG KINDERGARTEN UND WOHNEN

EHINGEN (DONAU)

BEITRAG_2020

Leitidee ist das Erscheinungsbild einer offenen, stark durchgrünten Bauweise und die Neuentwicklung einer zukunftsweisenden Wohnbebauung mit Verbindung von sozialen, architektonischen und ökologischen Zielen. Kompaktheit und einfache Bauweise sind gleichermaßen die Leitgedanken des Entwurfs. Das neue Gebäude behauptet sich eigenständig und interagiert gleichzeitig mit angemessener Körnung mit der umgebenden Bebauung.

Das Bauvolumen ist auf modularer Weise aufgeteilt. Die Beschränkung auf einfache und klare Gebäudekuben lässt ein Höchstmaß an Gestaltungsspielräumen zu. Es interagiert mit den verschiedenen Höhen zu allen Seiten und stellt direkte Bezüge von innen nach außen und zur umliegenden städtebaulichen Situation her.

Zur Hehlestraße wird der Baukörper durch die verschiedenen Rücksprünge gegliedert und so in die bestehende Bebauung eingefügt, ist aber städtebaulich und architektonisch als Sonderbau klar zu erkennen. Es entsteht ein Gebäude mit hohem Identifikationswert.

Der viergeschossige Neubau enthält den Kindergarten im EG und 1. OG sowie den Wohnbereich im 2. und 3. OG.