1/11

STUTTGART

Haus am hang

(Projekt als Partner der u3ba PartGmbB)

Fertigstellung 2018

Konzeptionelle Grundidee
Das Projekt befindet sich auf einem Grundstück auf Halbhöhenlage, mit freiem Blick über das Stuttgarter Tal. 
Die besondere Herausforderung des extrem steilen Gelände war den umliegenden Garten bestmöglich als Teil des Wohnraums zu integrieren. Um dies zu gewährleisten und die Freiflächen bequem zugänglich zu machen, wurde das Gebäude in Richtung Garten weit geöffnet und die Sozialen Räume in 2 Ebenen verteilt. Das viergeschossige Hanghauses präsentiert sich zur Straße als zwei geschossiges Gebäude und passt sich mit klassischem Satteldach gut in die Nachbarbebauung ein.
Das Einfamilienhaus wird über eine kleine Treppe, die von der Straße hinab zum Hauseingang führt erschlossen. Das ca. 4 Meter unter dem Straßenniveau liegende Erdgeschoss, bietet eine sichtgeschützte Eingangsfront mit bodentiefen Glasschiebetüren und großer, vorgelagerter Terrasse. Der leicht zurück gesetzte, geschützt liegende Eingang empfängt die Bewohner besonders einladend. Küche und Esszimmer liegen auf der Erdgeschossebene. 
Das Wohnzimmer liegt im Hanggeschoss mit angrenzendem Garten. Ein großes Panoramafenster auf Erdgeschossebene ergänzt die raumhohen Glasschiebetüren im Hanggeschoss, die direkt auf die Terrasse und in den Garten führen. Wohn- und Essraum sind über die offene Stahl-Holz-Treppe miteinander verbunden. Durch den Luftraum, den offenen Galeriecharakter sowie die zusätzliche, verbindende Treppe ergeben die Räume eine sich über zwei Geschosse erstreckende Einheit. Der offene Luftraum über dem Wohnzimmer macht Kochbereich und Essplatz im Erdgeschoss zur lichtdurchfluteten Galerie. Von hier aus können beinah rundherum herrliche Ausblicke in die Natur genossen werden. 
Eine Etage höher sind zwei Kinderzimmer mit Bad sowie der Elternbereich mit Ankleide, Schlaf- und Badezimmer untergebracht. Ein großes Dachflächenfenster sorgt im Flur und auf der Geschosstreppe für viel natürliches Licht. Im Dachgeschoss sind Gäste- und Hobbyzimmer und ein Bad untergebracht. 
Ohne Dachüberstände, weiß verputzt und mit großen Glasflächen, die von anthrazitfarbenen Rahmen akzentuierend eingefasst sind, bildet die geradlinige Architektur einen angenehmen Kontrast zum umgebenden Grün.